Lotzwig Werksvertretung
Eislebener Str. 29
06449 Aschersleben

Tel.: 03473 807821
Fax: 03473 912076
sonnenschutz[at]ubor.de

         besuchen Sie uns auch auf Google+

Google+

UBOR  Werksvertretungen
ist Ihr Projektpartner für vorgehängte hinterlüftete Fassadenverkleidungen
(VHF) und für Fensterläden als Klappläden oder Schiebeläden aus verschiedenen hochwertigen Materialien.
Dazu gehören Aluminium und hochwertige Hölzer, verschiedene Edelmetalle wie rostige Fassaden aus Corten Stahl, Edelstahl oder Kupfer
Textilfassaden oder Festerläden  aus Aluminium , Holzfensterläden und Schiebeläden mit textilen Bespannungen. 




Egal ob Holzfassaden, Metall-fassaden, Fassaden mit Textilbespannung oder Pflanzenfassaden, ob Schiebe- läden oder Klappläden aus Aluminium, Holz oder Glas, gelochten Blechen oder Streckmetall – wir finden für Ihr Projekt das richtige Material.
Ständig sind wir für Sie auf der Suche sowohl nach ausge-fallenen Materialien, die wirt- schaftlich im Fensterladebau oder Fassadenbau eingesetzt werden können, 



als auch nach altbewährten und verbesserten Materialien oder neuen Techniken im Bereich Schiebe- beschläge oder Faltschiebeanlagen.

Ständig sind wir für Sie
auf der Suche sowohl nach ausgefallenen Materialien, die wirtschaftlich im Fassadenbau eingesetzt werden können, als auch nach altbewährten und verbesserten Materialien.



Umfassende objektive Materialberatung, technische Detaillösungen in Zusammen-
arbeit mit unseren Partnern
in der Unterkonstruktion und Hilfestellung bei der Projekt- realisierung runden unser Profil ab. Partnerschaften rund um den Vertrieb helfen Ihnen und uns erfolgreich zu sein.




   
Dabei lassen wir die Gesichtspunkte der Ökologie nicht ausser acht.
Wir haben günstige Lösungen für wärmebrückenfreie Befestigungen von Fensterläden egal ob Klappladen oder Schiebeladen gefunden.
Diese ermöglicht uns, unseren Kunden eine Kostenersparnis bei der Montage und den Nutzern deutlich verbesserte wärmetechnische Qualität der Gebäude zu gewährleisten. Dabei lassen sich die Kloben der Fensterläden  oder die Schiebebeschläge (Schiebeschienen) direkt in dem Montageelement Q einschrauben.Das Wärmedämmverbundsystem (WDVS) wird einfach um die MontageElemente verlegt und der Putz über beides aufgezogen.
Hohe Auszugswerte und Lastaufnehmen von über 550 N in jede Richtung ohne zusätzliche Vorkehrungen bieten Sicherheit für jede Baustelle. Mit wenig Aufwand läßt sich die Auszugskraft auf 200 kg erhöhen. Allein die Verwendung einer dünnen Edelstahlscheibe als Abstützung formschlüssig in das Material compacfoam eingebracht oder 2 Holzschrauben mit 4 mm Durchmesser reichen dazu aus.
 
  Nicht nur für den Fensterladen, auch in der Fassade gibt es wärmetechnischen Optimierungsbedarf. Mit der Firma mcon  (gesprochen emcon oder emkon) ist es nun möglich,
Fassaden und Fensterläden, Glasvordächer und Markiesen wärmebrückenfrei und nach Passivhaus - Standard zu montieren. Das Stabwerk ist sowohl im monolithischem Bau aus Mauerwerk oder bei Gebäuden aus Holzständerwerk einsetzbar. Genial ist die Idee mit Edelstahlstäben geringer Durchmessers ( 8 oder 1
0 mm) 
   
    die Lasten über ein Abhängesystem abzuführen ohne der Kälte den Weg ins Gebäude zu ermöglichen. Bisher wurde Aluminium mit einer hohen Wärmeleitfähigkeit für die Unterkonstruktion in der Fassade eingesetzt. Mit der Stabwerk Unterkonstruktion können Fassaden mit Dämmstoffstärken von mehr als 200 mm ohne extrem erhöhten Kostenfaktor gebaut werden. Jedes flache großformatige Plattenmaterial ob Faserzement, Prodema, Trespa, Parklex Maxx, Resopal, Metallkassetten, Keramikfassaden oder Holzfassaden, Naturstein oder Glasfassaden können damit realisiert werden.